Ländliche Architektur im Kanton St. Gallen (Bauern- und Wohnhäuser)

Fachwerkbau:
Vielzweckbau; Stein und Holz; oft rotbemalte Riegel
Blockbau (Strickbau):
Einzweck- und Vielzweckbauten; vorwiegend aus Holz gebaut
Steinbau:
Vielzweckbau (in Weinbauregionen)

Viele der alten Bauernhäuser im Rheintal erinnern an die mittelalterliche Baukultur. Viele Häuser sind Blockbauten. Überm Mauersockel sind Stube und Nebenstube eingerichtet. Im Obergeschoss hat es eine eigenständige Wohnung. Die Küche befindet sich an der Rückseite und ist über einen Vorraum erreichbar.
Die Satteldächer sind eher flach geneigt. Sie sind früher mit Brettschindeln gedeckt worden.
Die Scheiben werden mit Zug- oder Klappläden geschützt.

Hochgiebelig ist es, das Toggenburgerhaus. Die Fassade ist mit Brettern verschalt. Grosse Fenster lassen viel Licht ins Innere. In den grossen Stuben wurde gewohnt, gewoben und gestickt.

In Flawil und Umgebung finden wir noch einige hochgiebelige, alte Wohnhäuser, die zum Teil getäfert sind.